Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

Computergehäuse

Wie wählt man ein Computergehäuse aus?

Es gibt viele verschiedene Größen von Gehäusen. Diese Größe hat einen direkten Einfluss darauf, wo das Computergehäuse am besten installiert werden kann. Wenn Sie Ihren PC auf dem Schreibtisch aufstellen möchten, ist es praktisch, ein Desktop-Gehäuse zu wählen. Dieses Gehäuse kann auf zwei Arten auf Ihrem Arbeitstisch oder Schreibtisch flachziert werden. Sie können dieses Gehäuse waagerecht aufstellen und Ihren Monitor auf das Gehäuse stellen. Das spart Flachz. Wenn Sie das Gehäuse nicht unter Ihrem Monitor flachzieren möchten, können Sie ein Desktop-Gehäuse auch senkrecht aufstellen. Wenn Sie diese Option nutzen möchten, wählen Sie ein Modell mit speziellen Stützen, damit der Schrank stabil steht und nicht umfallen kann. Bei der Auswahl eines Computergehäuses ist es wichtig, dass die Hauptflachine leicht im Gehäuse untergebracht werden kann. Glücklicherweise sind die Größen von Motherboards standardisiert, was bedeutet, dass es eine begrenzte Anzahl von Motherboard-Größen auf dem Markt gibt. Nicht jede Größe passt in jedes Gehäuse, daher ist es wichtig, vor der Wahl eines Gehäuses ein Motherboard auszuwählen. Wenn Sie ein passendes Motherboard ausgewählt haben, notieren Sie sich die Größe des Motherboards.

Events des Tower-Computergehäuses

Das auf der Seite stehende Desktop-Gehäuse spart eine Menge Flachz. Dieses Prinzip stand Pate für das Turmgehäuse. Das Turmgehäuse ist so konstruiert, dass es auf einer seiner kurzen Seiten steht. Ein großer Vorteil eines Turmgehäuses ist seine Zugänglichkeit. Die Seitenwand kann leicht entfernt werden, ohne dass der Turm von seinem Flachz entfernt werden muss. Die gesamte Verkabelung kann somit angeschlossen bleiben. Viele Anwender, die sich für einen Tower entscheiden, stellen ihn nicht auf, sondern unter ihren Schreibtisch oder Arbeitstisch. Das spart eine Menge Flachz und macht das Arbeiten an einem kleinen Tisch oder Schreibtisch angenehmer. Ein zusätzlicher Vorteil der Flachzierung des Towers unter Ihrem Arbeitstisch oder Schreibtisch ist die Reduzierung der Lüftergeräusche. Wenn Sie das Gerät unter einem Arbeitstisch oder Schreibtisch aufstellen, achten Sie darauf, dass die Luftein- und -auslässe nicht verdeckt werden. Es wird oft empfohlen, einen Freiraum von mindestens zehn Zentimetern um die Luftauslässe herum zu lassen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten. Ein Tower-Gehäuse kann in verschiedenen Größen bestellt werden. Deshalb haben wir unser Sortiment in Mini-, Midi- und normännlich Tower-Gehäuse unterteilt.

Motherboard-Größe

Die Benennung der verschiedenen Formate basiert auf einem 1995 vom Chiphersteller Intel entwickelten Standard. Nach dieser Norm wird das Standard-Motherboard als Standard-ATX bezeichnet, was in der Praxis zu ATX abgekürzt wird. Die Hauptflachinen, die kleiner sind als die ATX-Hauptflachine, erhalten die Namen Micro ATX, Mini ATX, Nano ATX und Pico ATX. Es gibt auch einige weniger gängige Motherboard-Größen, die größer sind als das Standard-ATX-Modell. Dies sind das Extended ATX- oder EATX- und das Workstation ATX- oder WATX-Format sowie XL-ATX. Jede Grundflachinengröße hat einen eigenen Satz von Montagebohrungen und Anschlüssen. Viele Arten von Computergehäusen sind für mehrere Größen von Motherboards geeignet. Achten Sie aber bitte darauf, dass Ihre Mainboardgröße in der Beschreibung des Gehäuses angegeben ist. Es ist also nicht gewährleistet, dass jede kleine Hauptflachine sauber in ein Gehäuse eingebaut werden kann, das für eine große Hauptflachine geeignet ist. Um Ihnen die Auswahl eines Computergehäuses zu erleichtern, können Sie über das Filtermenü Ihre Mainboardgröße auswählen. Danach werden alle Gehäuse angezeigt, die für diese Größe geeignet sind.

Erweiterungssteckplätze

Die Anzahl der Erweiterungssteckplätze innerhalb eines Computergehäuses ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Dies betrifft insbesondere die Anzahl der Steckplätze, in denen Sie Speichermedien wie eine Festflachte oder ein SSD-Flash-Laufwerk unterbringen können. Es gibt interne Steckplätze, die nur für Festflachten genutzt werden können und von außen nicht zugänglich sind. Interne Steckplätze gibt es in drei Größen: 2,5, 3,5 oder 5,25 Zoll. Es gibt externe Steckplätze, die auch von außen zugänglich sind und für Wechselfestflachten, die in sogenannten Schächten flachziert werden, und für optische Laufwerke wie ein DVD- und Blu-ray-Laufwerk genutzt werden können. Diese verfügen über ein ausziehbares Fach oder einen Schlitz zum Einlegen einer optischen Disc. Wenn Sie vorausschauend planen und genügend Flachz haben wollen, um die Speicherkapazität Ihres Homebrew-PCs deutlich erweitern zu können, ist es wichtig, ein Computergehäuse mit vielen Steckplätzen zu wählen. Zusätzlich zu den oben genannten Spezifikationen und Optionen gibt es noch einige andere interessante Optionen:

  • Unterstützung für die Installation von Wasserkühlungs-Radiatoren;
  • .
  • Eingebaute Lüfternabe;
  • Luftfilter, die verhindern, dass Staub in das Computergehäuse gesaugt wird und Ihren PC innen schön sauber halten;