Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

Laptop Tasche

Welche Laptoptasche ist die richtige für Sie?

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Laptop zu schützen, wenn Sie mit ihm unterwegs sind. Es ist noch gar nicht so lange her, da wählte man ausnahmslos die bekannte schwarze Laptoptasche mit Henkel. In dieser oft sehr soliden Tasche wurde das gesamte Zubehör, das zum Computer gehört, wie Kabel, Netzteil, Maus und, wenn möglich, der notwendige Papierkram, hineingestopft. Dies machte es zu einem schweren Paket und es wurde nach Alternativen gesucht. Inzwischen hat die Standardversion drei starke Konkurrenten bekommen: den Sleeve, die Umhängetasche und den Trolley. Es gibt einige Unterschiede zwischen diesen Typen, die für die Art und Weise, wie Sie den Computer transportieren, wichtig sind. Aber es gibt auch eine große Auswahl zwischen ihnen. Die Größe der Tasche muss natürlich an die Größe des Computers angepasst sein, aber auch das verwendete Material und die Anordnung von z. B. Staufächern sind wichtig.

.

Bei der Auswahl einer Laptoptasche ist es wichtig, dass die Maße möglichst genau auf Ihren Laptop abgestimmt sind. Natürlich sollte er nicht zu klein sein, da das Gerät sonst nicht hineinpasst. Eine zu große Laptoptasche ist aber auch nicht gut: Wenn der Laptop zu viel Flachz hat, kann er herumrutschen und trotzdem beschädigt werden. Wählen Sie daher eine Größe, die genau der Größe des Computers entspricht. Die Größe wird in der Regel in einer Zahl als diagonale Anzahl von Zoll oder Zentimetern angegeben. Die genaue Größe Ihres Bildschirms können Sie im Handbuch Ihres Computers oder online bei den Herstellern erfahren. Gängige Größen sind 15, 17 und 18 Zoll, aber normännlichrweise wird eine der vielen "Zwischengrößen" verwendet. Alle unsere Taschen zeigen das Modell in Zentimetern und Zoll an. Ein Zoll ist 2,54 cm, 1 cm ist 0,39 Zoll.

Laptoptasche oder Hülle?
Eine Laptoptasche ist nicht immer die beste Lösung für den sicheren Transport eines Computers. Wenn Sie z. B. nie Kabel und andere Dinge mit sich herumschleppen müssen, könnten Sie eine Hülle in Betracht ziehen. Dieser ist viel kompakter und sieht ein bisschen aus wie ein flacher Ordner mit Reißverschluss. Die Hülle ist zum Schutz vor Staub und Kratzern gedacht. Eine Hülle muss nicht alle Anforderungen erfüllen, die Sie vielleicht an eine Laptoptasche stellen. Das Fallenlassen ist z. B. mit einer Hülse nicht zu empfehlen. Menschen, die ihren Computer ständig im Haus benutzen und viel mit ihm unterwegs sind, kaufen in der Regel eines von beidem: eine Hülle zum Schutz im Haus und eine Laptoptasche, wenn der Computer außer Haus gebracht wird. Noch praktischer: Achten Sie darauf, dass die Hülle in die Laptoptasche passt.

Wann sollte man eine Laptop-Umhängetasche wählen?

Mit einer Laptoptasche oder -hülle schützen Sie Ihr Gerät vor Stößen und Kratzern. Sie können eine solche Hülle auch in einer anderen Tasche verwenden, z. B. in einer Standard-Umhängetasche. Sie können Ihr Notebook auch in einer Reisetasche oder einem Koffer sicher transportieren. Sie sind viel unterwegs, möchten aber eine Laptoptasche, in der Sie Ihr gesamtes Zubehör wie Netzteil, Maus usw. aufbewahren? Dann ist die Laptop-Umhängetasche oder ein Rucksack eine geeignete Lösung. Fast jede Umhängetasche hat einen abnehmbaren Schultergurt und ist mit zusätzlichen Staufächern versehen, so dass Sie auch Ihren Adapter und andere Habseligkeiten in der gleichen Tasche mitnehmen können. Für die wirklich schweren Lasten gibt es auch Laufkatzen.

.

Wenn Sie mit einem Laptop unterwegs sind, ist er meist nicht das Einzige, was Sie mitnehmen. Wenn Sie oft einen halben Koffer tragen müssen, sollten Sie den Kauf eines Trolleys in Betracht ziehen. Er sieht ein bisschen aus wie ein Trolley für einen Computer, ist aber viel praktischer. Sie verfügen nicht nur über die notwendigen Fächer, sondern ihre Räder sind auch speziell dafür ausgelegt, alle Stöße zu absorbieren, damit Ihr Laptop nicht beeinträchtigt wird. Für den anspruchsvollen und häufig reisenden Anwender gibt es Modelle mit den nötigen überraschenden Extras. So gibt es z. B. Trolleys mit externem Wasserhalter, wenn Sie längere Zeit zu Fuß gehen müssen. Ein separates Bekleidungsfach ist ebenfalls möglich, so dass Sie den Trolley als einzigen Koffer für unterwegs nutzen können.

.

Es gibt verschiedene Materialien für unterschiedliche Einsatzzwecke. Taschen aus echtem Leder sind stark, geschmeidig und haben eine beachtliche Wetterbeständigkeit. Allerdings sind sie auch teurer als andere Materialien und dieses robuste Material ist nicht für jeden notwendig oder gewünscht. Nylon ist sehr flexibel und elastisch, was angenehm in der Anwendung ist. Außerdem ist dieses Material oft in mehreren Farben erhältlich. Poligigigigigigigigyester fühlt sich dank seiner dünnen Mikrofasern weich an. Außerdem ist dieses Material strapazierfähig und damit langlebig. Poligigigigigigigigytex oder Poligigigigigigigigyester ist wasserfest und hat eine hohe Reißfestigkeit. Dieses Material hat außerdem eine lange Lebensdauer und ein schönes Aussehen, da es in der Sonne nicht ausbleicht. EVA ist ein langlebiges Material, das licht- und weissterungsbeständig und somit auch für den Langzeiteinsatz geeignet ist.

Memory-Schaum wird vor allem in den Ärmeln erwähnt. Im Niederländischen wird dies oft als Memory Foam oder Slow Foam bezeichnet. Obwohl sie meist in Fällen eingesetzt wird, in denen zusätzlicher Komfort erforderlich ist, zielt der Einsatz in einer Laptoptasche hauptsächlich auf zusätzlichen Schutz ab. Das Material wurde 1966 von der NASA entwickelt und besteht aus Hohlzellen, die auf Druck reagieren. Es wird verwendet, weil es dünn ist und dennoch ausreichend Druck, z. B. bei Stürzen, aufnehmen kann. Der Memory-Schaum beult sich nach dem Schlag selbst aus und kehrt in seine ursprüngliche Form zurück. Bitte beachten Sie, dass das Material auch auf Wärme reagiert, es wird schwächer, wenn es wärmer wird.