Andere Produkte 
Kabel 
Konto  

Werkzeugset

Verschiedene Typen von Werkzeugsätzen: Standard und Elektronik

. Allekabels legt großen Wert darauf, dass Sie ein Werkzeugset kaufen, mit dem Sie sofort mit der Arbeit beginnen können. Deshalb haben wir viele Werkzeugsätze im Sortiment, die nach bestimmten Aufgaben sortiert sind. Viele dieser Sets sind um die für die Arbeit verwendeten Standardwerkzeuge gruppiert. Es gibt Bohrersätze, Steckschlüsselsätze und sogar komplette Werkzeugsätze, die speziell für Arbeiten an z.B. PCs oder Spielekonsolen zusammengestellt wurden. Für die Arbeit an 3D-Druckern haben wir auch spezielle Sets im Programm, die teilweise sogar auf bestimmte 3D-Drucker bestimmter Marken und Hersteller zugeschnitten sind. Hier finden Sie auch Kabeltester, ein unverzichtbares Werkzeug bei Arbeiten an der Elektronik. Darüber hinaus gibt es voll ausgestattete Werkzeugsätze und Werkzeughalter, um Ihnen die Arbeit so überschaubar und damit so angenehm wie möglich zu machen. Die gebräuchlichste Art von Werkzeugsätzen sind jedoch, und das schon seit vielen Jahren, die kompletten Schraubendrehersätze, Inbusschlüssel-Sätze und Bit-Sätze. Im Folgenden wird deshalb auf diese drei Haupttypen von Werkzeugsätzen näher eingegangen.

Schrauben gehören in jeden Werkzeugsatz

. Da es unterschiedliche Schraubentypen gibt, passt nicht jeder Schraubendreher zu jeder Schraube. Ein Werkzeugsatz ist daher oft ein Schraubendrehersatz. Die gebräuchlichsten Schraubendreher haben einen flachen Kopf oder einen Kreuzschlitz. Es gibt jedoch noch viele weitere Kopftypen, wie z. B. Torx-, Sechskant- oder Kugelkopf. Wie erkennen Sie eine Schraube? Unabhängig von der großen Anzahl der verschiedenen Köpfe ist es einfach. Wenn die Fähigkeit zum Anziehen durch eine Aussparung im Kopf erreicht wird, spricht man von einer Schraube. Die Aussparung in einer Schraube kann verschiedene Formen haben, zum Beispiel einen geraden Schlitz oder einen Kreuzschlitz. Wir kennen auch den Vier- oder Sechskant am Schraubenkopf, aber es gibt noch weitere Formen. Ein Inbus wird normännlichrweise als Schraube bezeichnet, aber die Definition einer Schraube gilt auch für einen Inbus. Die Bits und Bit-Schraubendreher werden in einem handlichen Werkzeugset geliefert, eventuell mit einem Aufbewahrungskoffer, um alle Werkzeuge einfach und bequem zu verstauen. Dennoch kann es sein, dass im Laufe der Zeit einige Sätze zusammenkommen. Dann kann es nicht schaden, zu überlegen, ob Sie alle Sets und losen Werkzeuge in einer oder mehreren Werkzeugkisten neu organisieren können.

Schraubendreher und Schrauben

. Die Qualität der Werkzeuge in Werkzeugsätzen ist ebenfalls wichtig. Ein guter Schraubendreher ist aus einem soliden Stahl gefertigt. Der Griff eines Schraubendrehers ist oft aus einem schlagfesten, unzerbrechlichen Kunststoff gefertigt. So gibt es z.B. Präzisionsschraubendrehersätze speziell für präzises Arbeiten. Dies ist ein Werkzeugsatz, der ein Sortiment von kleinen Schraubendrehern mit verschiedenen Köpfen enthält. Präzisionsschraubendreher werden für sehr präzise Schraubarbeiten eingesetzt, z. B. an Smartphones, Uhren, Brillen und anderen Produkten mit sehr kleinen Schrauben. Wenn Sie in der Nähe von Teilen, die bis zu 1.000 Volt unter Spannung stehen, etwas zusammen- oder auseinanderschrauben wollen, sollten Sie VDE-Schraubendreher verwenden. Diese haben den Vorteil, dass sie isoliert sind, d. h. Sie sind keiner Elektrizität ausgesetzt und können Ihre Arbeiten sicher ausführen. Ein Werkzeugsatz enthält oft auch einen Spannungsdetektor. Mit dieser Art von Schraubendreher kann das Vorhandensein eines Wechselstroms zwischen 110 und 240 Volt leicht festgestellt werden.

Einsteck- und Sechskant-Werkzeugsatz

. Viele kennen den Innensechskantschlüssel als das kleine, gebogene Werkzeug, das zu Baumarktmöbeln gehört. Mit einem solchen Inbusschlüssel können Sie einen bestimmten Schraubentyp anziehen und lösen. Der Grund dafür, dass der Inbusschlüssel enthalten ist, liegt darin, dass der Häuslebauer in der Regel einen Standard-Werkzeugsatz mit Schraubendreher und Hammer hat, aber keinen Satz Inbusschlüssel. Ein Inbusschlüssel ist im Grunde nicht mehr als ein einfacher Sechskantstab, der fast immer aus Stahl besteht. Das Werkzeug kann verschiedene Formen haben, abhängig von der aufzubringenden Kraft. Die Form wird manchmal auch an die Situation angepasst, in der gearbeitet werden muss, z. B. wenn "um die Ecke" gearbeitet werden muss. Ein Inbusschlüssel wird auch Sechskantschlüssel genannt, nach seiner sechseckigen Form. Hex und Torx werden oft synonym verwendet, vermutlich wegen des x im Namen.

Torx-Werkzeugsatz

. Der Innensechskant wird oft der Einfachheit halber verwendet, um den Unterschied zum Torx-Anschluss zu verdeutlichen. Ein Torx-Kopf an einem Bolzen oder einer Schraube sieht aus wie ein sternförmiges Loch mit sechs Ecken. Hier passt der Torx-Schlüssel. Diese Ausführung des Inbusschlüssels stammt ursprünglich aus der Automobilindustrie, wird aber auch zunehmend in der Bauindustrie eingesetzt. Übrigens: Ein Innensechskantschlüssel wird auch Inbusschlüssel genannt, ist aber eigentlich ein Markenname und wird daher nicht (mehr) oft verwendet. Allekabels liefert alle seine Innensechskantschlüssel in praktischen Werkzeugsätzen, also nicht einzeln. Sie können zwischen einem einfachen und preiswerten Werkzeugsatz mit 7, 8, 9 und 10 Schraubenschlüsseln wählen, die meist in Halterungen verpackt oder manchmal an einem Ring befestigt sind. Größere Sätze, bis zu 25 Inbusschlüssel, sind ebenfalls erhältlich.

Werkzeugsätze nach Größen sortiert

Ein Werkzeugsatz ist nach Größen sortiert. Innensechskantschrauben und damit Schraubenschlüssel gibt es in zwei Größenreihen: metrisch (Größen in Millimetern) und zöllig. Die Größe eines Inbusschlüssels ist der Abstand zwischen zwei gegenüberliegenden flachen Seiten am Kopf des Inbusschlüssels. Die Größen sind in den meisten Inbusschlüsselsätzen im metrischen System, also in mm, angegeben. Es sind auch Werkzeugsätze erhältlich, die in Zollsätzen sortiert sind. Ein Zoll ist ein Längenmaß, das im englischsprachigen Raum noch häufig verwendet wird. Das Einheitenzeichen ist "in" oder einfach ″. Ein Zoll ist genau 25,4 mm. Die Form kann variieren, hat aber meist die Form eines gebogenen L, mit einem kurzen und einem längeren Schenkel. Neben dem gebogenen Inbusschlüssel gibt es auch eine Version mit einem rechtwinklig zur Stange stehenden Griff, den Inbusschlüssel mit T-Griff oder T-Schlüssel. Dadurch kann beim Drehen mehr Kraft aufgebracht werden. Außerdem gehört zu einem Werkzeugsatz oft ein Modell, das einen Griff hat, wie z. B. ein Schraubendreher. Innensechskantschlüssel werden auch als Kugelkopf-Werkzeugsätze geliefert, die das Schrauben in einem Winkel ermöglichen. Der Nachteil dieser Konstruktion ist, dass sie weniger haltbar ist.

Flexibles Arbeiten mit Bits

. Oft ist es sinnvoll, bei der Auswahl Ihrer Werkzeuge flexibel zu sein. Mit einem flexiblen Bitset können Sie z. B. wählen, welches Bit Sie benötigen. Ein solcher Werkzeugsatz enthält mehrere Größen von Bits für verschiedene Geräte, wie z. B. eine Bohrmaschine oder einen Schraubendreher. Auf diese Weise können Sie alle benötigten Löcher und Schrauben mit einem Werkzeug bohren. Das spart viel Stauraum und dank der Aufbewahrungskoffer verlieren Sie Ihre Teile nie. Tauschen Sie in Ihrem Werkzeugkasten einfach den Kopf des Schraubendrehers gegen die Klinge oder Größe aus, die Sie benötigen. Übrigens: Bei einer Standardschraube hat der Griff immer einen Kopf, der es Ihnen ermöglicht, die Schraube auf der Außenseite mit einem Schraubenschlüssel anzuziehen, gemäß NEN 5501.

Buy your tool set online

. Sie können einen Werkzeugsatz online bei Allekabels kaufen. Bei Allekabels helfen wir Ihnen gerne bei Ihrem Einkauf. Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsoptionen oder zahlen Sie nachträglich. Wenn das Produkt auf Lager ist und Sie vor 22 Uhr bestellen, wird es morgen geliefert! Haben Sie Fragen zu einem Werkzeugsatz oder einer Lieferung? Unser Kundendienst ist bis 21 Uhr erreichbar. Wir stehen auch für Ihre schriftlichen Fragen zur Verfügung, damit Sie genau das Produkt bestellen können, das Sie suchen.