Andere Produkte 
Kabel 
Konto  

Wetterstation

Wann sollte man eine Wetterstation kaufen?

.

Eine Wetterstation ist eigentlich ein Name, dessen Fahne die Belastung nicht ganz abdeckt. Schließlich zeigt ein Barometer hauptsächlich das Wetter an. Sie ist daher bei jedem Modell serienmäßig. Neben dem Wetter zeigt eine solche Station auch viele andere Dinge an. Oft dient es auch als Hygrometer, das die Luftfeuchtigkeit misst. Dies ist eine besonders nützliche Funktion in Innenräumen. Ein Thermometer, das die Temperatur misst, ist ebenfalls Standard. Ein praktisches Merkmal der digitalen Versionen ist, dass Sie oft einen Bereich angeben können, innerhalb dessen sich diese Temperatur bewegen darf (in Innenräumen). Ist es zu heiß oder zu kalt, können Sie ein Signal setzen.

Installation innen oder außen

.
Die meisten Modelle sind für die Installation in Innenräumen vorgesehen. Zu diesem Zweck bringen Sie oft einen oder mehrere Sensoren außen an. Eine solche Wetterstation mit Außensensor kann auf mehrere Arten arbeiten. Sie können den Sensor draußen in der Nähe des Fensters anbringen und ihn mit einem Kabel an Ihre Station anschließen. Natürlich ist es viel bequemer, eine drahtlose Verbindung einzurichten. Wir haben verschiedene Modelle von Wetterstationen mit einem Funksensor im Programm. Sie kosten kaum mehr als die Standardmodelle, sind aber wesentlich komfortabler zu installieren. Außerdem verlieren Sie keine Energie, denn auch der Draht durch den Fensterrahmen usw. verursacht Wärmeverluste. Oft handelt es sich um eine Wetterstation mit Regenmesser für den Außeneinsatz.

>

Amateur- oder Profi-Wetterstation?

Eine meteorologische Station ist die formal korrekte Bezeichnung für den Standort einer solchen Station. Wenn Sie es also ernst meinen mit Ihrer Station und zum Beispiel in der Hoofdstraat in Kerkrade wohnen, können Sie diesen Ort mit gutem Gewissen "meteorologische Station Hoofdstraat Kerkrade" nennen. Das hat natürlich nichts damit zu tun, ob Sie als Profi oder als Amateur arbeiten. Dies ist jedoch möglich. Neben den heimischen Wetterstationen haben wir auch einige professionelle Modelle im Programm. Solche Modelle verfügen über ein robustes, wetterfestes Set für verschiedene Außenmessungen. Gemessen werden u.a. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag, Windschnelligkeit und Windrichtung und diese Daten werden dann drahtlos an die Station übertragen, die Sie im Inneren flachzieren.



Das Gerät, insbesondere die digitale Version, kann viel mehr Funktionen erfüllen als nur die Anzeige des aktuellen und des vorhergesagten Wetters. Es gibt Modelle, die auch als Digitaluhr und Kalender funktionieren. Sie zeigen die Uhrzeit, das Datum und den Wochentag an. Außerdem haben selbst die günstigsten Modelle Funktionen wie Alarm, Timer und sogar Musikwiedergabe an Bord. So können Sie sie sogar als Radiowecker verwenden. Bedenken Sie aber, dass all diese digitalen Funktionen auch Energie verbrauchen. Wenn Ihre Wetterstation mit Batterien betrieben wird, stellen Sie sicher, dass Sie einige Ersatzbatterien zu Hause haben. Akkus und ein Ladegerät können Sie auch zusammen mit Ihrer Wetterstation bei Allekabels kaufen.

>