Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

Kabelschuh

Was ist ein Kabelschuh?

Ein Kabelschuh ist eine bequeme Art, elektrische Leitungen zu verbinden und ist ein spezielles Crimpwerkzeug am abisolierten Draht eines Schrumpfschlauches. Dies macht es zu einer lötfreien Verbindung, die viel schneller zu machen ist als eine gelötete. Der Crimpvorgang ist schnell und einfach durchzuführen, daher wird diese Technik in vielen Industriezweigen eingesetzt. Denken Sie an die Automobilindustrie und die Boots- und Caravanindustrie. Eine Kabelschuhverbindung ist im Grunde eine Steckverbindung, die für eine starke, dauerhafte Verbindung ausgelegt ist. Eine metallische Anschlussfahne bildet das Steckerende. Diese Anschlussfahne hat in der Mitte ein kleines Loch. Der Kabelschuh bildet die Gegensteckerseite und hat zwei federnde Ohren, die sich um den metallenen Steckerflausch legen. Der Kabelschuh hat einen Nocken, der in die Bohrung des Anschlussfahnens fällt und diesen somit arretiert. Der Kabelschuh ist nun fest mit dem Kabelschuh verklemmt. Der Kabelschuh kann entfernt werden, indem Sie ihn fest anfassen und mit einer leichten Hebelbewegung abziehen. Ziehen Sie nicht am Kabel, da Sie es sonst herausziehen oder einen Kabelbruch verursachen könnten.


Typen und Anwendungen einer Kabelklemme

Es gibt verschiedene Arten von Kabelschuhen, jeder mit seiner Anwendung. Die Schiebeklemme sieht aus wie ein flacher Schuh, der in einem Arbeitsgang auf eine flache Anschlussfahne geschoben werden kann. Dieser Typ ist z. B. in der Automobiltechnik beliebt, wo es wichtig ist, dass sich Verbindungen nicht durch Vibrationen lösen, aber eine Verbindung leicht zu entfernen sein muss, wenn ein Bauteil ausgetauscht werden muss. Eine zweite beliebte Verbindung ist die Kabelöse. Sie wird hauptsächlich in Situationen verwendet, in denen eine starke Neutral- oder Erdverbindung hergestellt werden muss. Die Öse wird mit einer Schraube oder einem Bolzen befestigt. Der Kabelgabelanschluss ist eine Variante der Öse. Während eine Kabelöse komplett geschlossen ist, hat die Kabelgabel eine Öffnung. Eine Kabelgabel wird gerne verwendet, wenn Geräte an eine Spannungsschiene mit Schraubanschluss angeschlossen werden. Der große Vorteil einer Kabelgabel ist, dass die Schraube der Spannungsschiene nur herausgedreht werden muss und nicht entfernt werden kann. Die Stiftklemme ist eine Klemme, die einen dünnen Stift hat und für Anschlüsse und Sammelschienen verwendet wird, die einen Leiter für den Draht haben. Bei der Montage haben Sie keine Probleme mit abstehenden Kupferdrähten, die Kurzschlüsse verursachen können.

Montage

Die Montage eines Kabelschuhs ist schnell und einfach, wenn Sie ein paar Grundregeln beachten. Zur Montage benötigen Sie eine spezielle Crimpzange, um den Kabelschuh korrekt an die Leitung zu crimpen. Schneiden Sie das Kabel auf die gewünschte Länge und isolieren Sie es mit einer Abisolierzange etwa einen Zentimeter ab. Führen Sie dann den Draht in den Kabelschuh ein. Die Isolierung muss vollständig in die Isolierhülse eingeführt werden. Prüfen Sie, ob die abisolierte Leitung im Kofferraum ein wenig herausragt. Führen Sie dann den Kabelschuh in die Crimpzange ein und drücken Sie die Zange fest zu. Die Crimpzange hat eine spezielle Form, die dafür sorgt, dass die Metallkrallen des Schuhs fest um und in die Drähte gedrückt werden. Verwenden Sie keine gewöhnliche Zange, da diese kein zuverlässiges Ergebnis liefert. Die Farbe eines Kabelschuhs ist auch ein Code für den Aderdurchmesser.

  • rot 0,5 - 1,5 mm2;
  • Blau 1,5 - 2,5 mm2;
  • Gelb 2,5 - 6,5 mm2.
Wenn Sie gelegentlich einen Schuh schrumpfen, können Sie eine billige Quetschzange verwenden. Schrumpfen Sie für ein Projekt viele Schuhe, dann empfehlen wir Ihnen, ein professionelles Crimpeisen zu kaufen.

Verbindungsdrähte

Für die Verbindung der Drähte untereinander können Sie einen Steckverbinder verwenden, aber in einer feuchten Umgebung wie in einem Auto oder Boot korrodiert ein Steckverbinder schnell. Dies führt zu einer schlechten elektrischen Verbindung und damit zum Ausfall des angeschlossenen Geräts. Aus diesem Grund wurden verschiedene Verbindungstechniken entwickelt, die nicht auf Basis von Schrauben, sondern auf Basis von Klemmen und Crimpen funktionieren. Dies hat den Vorteil, dass die Verbindung nicht korrodiert und eine viel längere Lebensdauer hat. Die einfachste ist die Kabelverbindung. Dieser besteht aus einem Rohr, in das zwei abisolierte Drähte eingeführt werden können. Nach dem Einlegen des ersten Drahtes setzen Sie die Hülse in die Crimpzange und crimpen den Draht. Dann stecken Sie den zweiten Draht in die Buchse und quetschen ihn ebenfalls fest. Das Ergebnis ist eine feste Verbindung, die lange Zeit hält. Wenn Sie eine Verbindung von zwei Drähten trennen wollen, können Sie den Rundstecker und den Gegenstecker verwenden. Sie crimpen den Gegenstecker an die stromführende Leitung und den Stecker an die Leitung des Verbrauchers. Nach dem Zusammenbau bilden Stecker und Gegenstecker eine Einheit, bei der die spannungsführenden Teile durch die Isolierung des Gegensteckers abgedeckt sind.

Kabelstecker, Kabeldurchmesser, Kabellänge und Sicherheitsstandards

.

Oft werden Fragen gestellt, wie genau Kabelschuhe in bestimmten Installationen verwendet werden sollen. Wie der Kabelschuh befestigt werden soll, zum Beispiel mit oder ohne Schrumpfschlauch, ist nicht immer klar. Das liegt daran, dass Normen wie die NEN zwar angeben, wie groß die Mindestabstände zwischen den Komponenten sein sollten, aber nicht, wie sie verarbeitet werden sollen. Dies liegt daran, dass die Hersteller verpflichtet sind, dies für ihre Produkte anzugeben und jedes Produkt unterschiedlich sein kann. Es gibt also keine genauen allgemeinen Vorschriften, aber die Kabelschuhe selbst sind an eine bestimmte Norm gebunden, die mit einer maximännlichn Tragfähigkeit verbunden ist. Denn wenn Sie zu viel Strom durch ein Kabel (und damit eine Klemme) schicken, kann es zu Überhitzung, Kurzschluss oder sogar Brand kommen. Dies sind die maximännlichn Ströme pro Kabelschuhtyp für Kabel, die kürzer als 25 Meter sind. Für Kabel, die länger als 25 Meter sind, wird empfohlen, eine höhere Qualität zu wählen.

  • Rot - maximännlichr Strom 0 - 16 A;
  • .
  • Blau - maximännlichr Strom 17 - 25 A;
  • Gelb - maximännlichr Strom 26 - 40 A
  • .