Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

Powerline Adapter

Was ist ein Powerline-Adapter?

. Wenn Sie Ihr Heim- oder Büronetzwerk erweitern möchten, können Sie dies auf verschiedene Weise tun. Die bekanntesten Wege sind verkabelt mit einem Netzwerkkabel und drahtlos über WLAN. Mit einem Netzwerkkabel können Sie ganz einfach fest installierte Geräte wie einen PC, einen Netzwerkdrucker oder ein Smart-TV anschließen. Nehmen Sie ein ausreichend langes Netzwerkkabel und verbinden Sie es mit einer Seite mit Ihrem Internet-Router und mit der anderen Seite mit Ihrem PC, Netzwerkdrucker oder Smart-TV. Über Wi-Fi können Sie Geräte kabellos in Ihr Netzwerk integrieren. Wenn Ihr drahtloses Netzwerk nicht genügend Reichweite hat, können Sie es mit einem Wi-Fi-Repeater erweitern. Leider gibt es auch Situationen, in denen das Verlegen eines Netzwerkkabels nicht in Frage kommt und in denen WiFi keine Lösung bietet, z. B. aufgrund von starken Störungen durch andere WiFi-Stationen oder hoher Signaldämpfung durch Wände und Decken. Ein Powerline-Adapter kann eine Lösung für all diese Situationen bieten. Ein Powerline-Adapter oder Homeplug ist eine intelligente Lösung, die die vorhandene Netzwerkverkabelung nutzt, um Ihren Netzwerkverkehr zu transportieren. Das System kann daher überall dort eingesetzt werden, wo ein Powerline-Anschluss installiert ist.

Wie funktioniert ein Powerline-Adapter?

. Ein Powerline-Adapter besteht aus einem Satz von mindestens zwei Adaptern. Der erste Adapter, auch Master genannt, wird in eine Steckdose in der Nähe Ihres Internet-Routers gesteckt. Anschließend schließen Sie ihn mit einem Netzwerkkabel an einen freien Netzwerkanschluss Ihres Routers an. Der zweite Adapter, auch Slave genannt, wird in eine Wandsteckdose in der Nähe Ihres Computers eingesteckt. Ein Slave verfügt über einen oder mehrere Netzwerkanschlüsse, an die Sie Ihren PC, Netzwerkdrucker oder Smart-TV anschließen können. Sie können sich auch für einen Powerline-Adapter mit Wi-Fi entscheiden. Damit können Sie ein zusätzliches WLAN-Netzwerk im Raum des Slaves erstellen. Da die Strecke vom Slave zu Ihrem Smartphone oder Tablet kurz ist, haben Sie fast immer eine schnelle und stabile Verbindung. Da der Powerline-Adapter die bereits in Ihrem Haus oder Büro vorhandenen Stromkabel nutzt, müssen keine zusätzlichen Netzwerkkabel verlegt werden. Flachzieren Sie den Slave-Powerline-Adapter einfach überall dort, wo es eine Steckdose gibt, und schon haben Sie eine schnelle und stabile Netzwerkverbindung zur Verfügung.

Konfigurieren

Um eine Verbindung zwischen einem Master und einem Slave herzustellen, müssen beide miteinander gepaart werden. Das klingt komplizierter als es ist, aber es ist notwendig, um sicherzustellen, dass Ihr Heim- oder Büronetzwerk nicht von Unbefugten überwacht werden kann. Um dies zu verhindern, senden ein Master und ein Slave Ihre Daten verschlüsselt über die Netzverkabelung. Dazu müssen zunächst die notwendigen Chiffrierschlüssel ausgetauscht werden. Dies geschieht in der Regel durch Drücken einer Taste am Master und am Slave. Die Adapter erkennen sich gegenseitig und tauschen dann die Verschlüsselungsschlüssel aus. Danach ist die Informationsübertragung verschlüsselt und kann von Dritten nicht abgefangen werden. Es ist auch möglich, mehrere Slave-Powerline-Adapter zu installieren, die sich alle mit demselben Master-Powerline-Adapter verbinden. Für jedes Speichergerät muss der Pairing- oder Paring-Prosass wiederholt werden, damit alle Informationen nur verschlüsselt ausgetauscht werden. Dieser Vorgang ähnelt der Verschlüsselung eines WiFi-Netzwerks, bei der Sie erst einen Schlüssel eingeben oder die WP-Taste drücken müssen, bevor Sie auf das WiFi-Netzwerk zugreifen dürfen.

Funktionen und Optionen

Das erste wichtige Merkmal ist die maximännlich Schnelligkeit, mit der Ihr Powerline-Adapter Informationen übertragen kann. Für die normännlich Internetnutzung sind 300 Mb/s (Megabit pro Sekunde) mehr als ausreichend. Die maximännlich Schnelligkeit Ihrer Internetverbindung ist oft langsamer und es ist die langsamste Verbindung, die die maximännlich Schnelligkeit bestimmt. Wenn Sie regelmäßig große Dateien von einem Computer zu einem anderen in Ihrem Netzwerk übertragen, ist es sinnvoll, eine höhere Schnelligkeit zu wählen. Wenn Sie noch keinen Powerline-Adapter haben, ist es wichtig, dass Sie mindestens zwei davon kaufen. Einen Master-Adapter, den Sie in der Nähe Ihres Routers flachzieren und einen Slave-Adapter, den Sie dort flachzieren, wo Sie eine Netzwerkverbindung herstellen wollen. Wenn Sie Ihr Netzwerk weiter ausbauen möchten, ist es möglich, einen separaten dritten Adapter zu kaufen. Es ist möglich, Adapter verschiedener Marken zu kombinieren, wenn sie beide dem HomePlug AV-Standard entsprechen. Kaufen Sie im Zweifelsfall Adapter der gleichen Marke. Wenn Sie auch an dem Ort, an dem Sie mit einem Powerline-Adapter eine Internetverbindung herstellen, kabellos arbeiten wollen, dann wählen Sie einen Powerline-Adapter mit einer Wi-Fi-Option.

Tipps

Hochfrequente Stromstöße treten beim Einschalten von Haushaltsgeräten auf und verursachen Störungen auf der 50-Hz-Netzspannung. Wählen Sie daher für Ihren Homeplug immer eine Steckdose, an der die wenigsten Haushaltsgeräte angeschlossen sind. Darüber hinaus haben höhere Frequenzen die Tendenz, mit zunehmendem Abstand schwächer zu werden. Deshalb verfügen Powerline-Adapter auch über eine Repeater-Funktion, die das Signal zwischenzeitlich verstärkt. Auf diese Weise können Sie mit Ihrem Powerline-Adapter oder Homeplug eine Entfernung von bis zu 300 Metern überbrücken. Ein weiterer Punkt, der zu beachten ist, ist die Datenrate, wie sie bei Powerline-Adaptern oder Homeplugs angegeben ist. Diese Zahl ist immer der Wert zwischen den Homeplugs selbst, nicht zwischen dem Homeplug und dem Computer. Dieser Wert ist niedriger. Dies ist wichtig, wenn Sie ein High-End-Paket mit hohen Datenraten bei Ihrem Anbieter haben.