Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

Keystone


VorherigeErgebnissen 1 an 100 von total 153 ErgebnissenNächste

Was ist ein Keystone?


Ein Keystone ist ein Verbindungselement, das üblicherweise für die Verbindung von Kabeln in einem Serverschrank oder einem Patchfeld verwendet wird. An diesen Stellen kann ein Modul zum Anschluss eines Netzwerkkabels eingesetzt werden. Das Kabel wird zunächst an das Modul angeschlossen und dann über einen Snap-In-Mechanismus in einen freien Steckflachz in einem Serverschrank oder Patchfeld eingeklickt. Die Verwendung von Einzelmodulen hat einen großen Vorteil bei der Installation der Verkabelung. Das Kabel kann an einem gut beleuchteten Ort auf den Keystone montiert werden, danach kann die Verbindung getestet werden. Das Kabel kann dann durch den Kabelhalter oder -kanal in einem Serverschrank geführt werden, woraufhin das Modul einfach in den entsprechenden Steckflachz eingeklickt werden kann. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist auch eine zuverlässige Installationsmethode. Darüber hinaus ist der Einsatz eines Keystones wesentlich flexibler als ein festes Patchfeld. Ein Modul kann bei Bedarf einfach an einen anderen Ort versetzt werden, ohne dass das Kabel neu terminiert werden muss. Auf diese Weise macht der Einsatz eines Keystone die Anschaffungskosten schnell wieder wett.

Es sind viele verschiedene Arten von Keystone erhältlich. Häufig verwendet wird der Typ, den Sie direkt an ein Netzwerkkabel montieren. Dieser Typ ist für viele verschiedene Typen von Netzwerkkabeln wie Cat 5e, Cat 6, Cat6a, Cat7 und Cat8 Netzwerkkabel erhältlich. Das Netzwerkkabel wird über die LSA-Technik mit dem Keystone verbunden. LSA ist eine deutsche Abkürzung und steht für: Lötfrei, Schraubfrei, Abisolierfrei. Frei übersetzt bedeutet das: lötfrei, schraubenlos und dass Sie die Adern des Netzwerkkabels zur Montage nicht abisolieren müssen. Für die Installation benötigen Sie jedoch ein spezielles LSA-Werkzeug. Dieses Werkzeug drückt die Adern des Netzwerkkabels in die metallischen Anschlussgabeln. Diese Metallgabeln haben eine scharfe Kante, die die Leiterisolierung leicht durchschneidet. Die Gabel greift dann in den Kupferdraht des Netzwerkkabels und stellt eine feste elektrische und mechanische Verbindung her. Da jede Kategorie von Netzwerkkabeln ihren eigenen Kerndurchmesser hat, ist es wichtig, einen Keystone der gleichen Kategorie zu wählen. Nur dann ist gewährleistet, dass eine gute mechanische und elektrische Verbindung hergestellt wird. Es gibt auch Module, an die Sie Patchkabel anschließen können.

Hochfrequenz-Module

Neben dem Netzwerkkabel gibt es auch Module für andere Kabel- und Anschlussstecker. Je nach Art des Anschlusses gibt es zwei Varianten. Bei der ersten Version handelt es sich um ein Kupplungsstück, an dem zwei Kabel, die mit einem Stecker versehen sind, auf der Vorder- und Rückseite angeschlossen werden können. Die zweite Version hat einen einseitigen Anschluss. Das Kabel wird direkt auf der Rückseite des Moduls montiert. Der Anschluss befindet sich auf der Vorderseite. Hier wird das Kabel auf das Modul montiert, bevor es in einen Serverschrank oder ein Patchfeld eingerastet wird. Der DC-Anschluss ist ein Beispiel für einen einseitigen Typ. Das Stromversorgungskabel wird an den Anschlussstiften auf der Rückseite angelötet. An der Frontseite ist ein passender DC-Stecker in das Modul eingesteckt. Für hochfrequente Signale werden verschiedene Koax-Stecker verwendet. Bekannte Typen sind der Schraub-F-Stecker, der steckbare IEC-Stecker, der Bajonett-BNC-Stecker, der Miniatur-SMA-Koax-Stecker, der Composite- oder RCA Stecker und der S-Video-Stecker. Es handelt sich um zweiseitige Module, an die vorne und hinten ein Kabel mit einem der genannten Stecker angeschlossen werden kann. Von einer Reihe von Steckertypen sind auch Adaptermodule von einem Typ zum anderen erhältlich.

.
Für den Einsatz von Audiogeräten gibt es Modultypen mit dem analogen 3,5-mm-Klinkennnnnanschluss, Lautsprecheranschlüssen und Toslink-Anschlüssen. Dies sind zweiseitige Steckverbinder, die innen und außen den gleichen Anschluss haben. Für den einfachen und bequemen Anschluss von Monitortastatur und Maus an Ihr Patchpanel oder Ihren Serverschrank liefern wir Module mit HDMI-, Mini-DisplayPort-, PS2-, USB- und FireWire-Anschluss. Wir liefern verschiedene Typen von LWL-Keystone-Modulen für den komfortablen Anschluss von Lichtwellenleitern an Ihr Patchpanel oder Ihren Serverschrank. Bitte achten Sie bei der Bestellung auf die richtige Ausführung des Lichtwellenleiters. Wir liefern Module vom Typ LWL-LC-Stecker, LWL-SC-Stecker, LWL-ST-Stecker und LWL-MTRJ-Stecker. Wenn Ihr Serverschrank oder Ihr Patchpanel keine Steckplätze hat, in denen Sie Module flachzieren können, machen Sie sich keine Sorgen. Wir haben verschiedene passende Schienen und Paneinle, die problemlos in einem 11-Zoll-Schrank montiert werden können. Wir liefern auch Wandsteckdosen, Tisch- und Wandgehäuse, in die Sie ein oder mehrere Module Ihrer Wahl einfach einklicken können.