"
Andere Produkte 
Kabel 
Konto  
Angebot für Unternehmen

Home-Automation

Wandschalter - Nedis
Vor 15 Uhr bestellt, heute versendet
€ 32,99
Aufputzdose Wandmontage 86 x 86 mm Weiß - Nedis
Vor 15 Uhr bestellt, heute versendet
€ 4,79
Stofzuiger - Nedis
2-3 Tage Lieferzeit
€ 414,99

Was genau ist Hausautomation?

Es ist eine Technik, die dafür sorgt, dass Abläufe in Ihrem Haus oder Gewerbegebäude automatisiert werden und mittels Elektronik miteinander und eventuell mit einer App kommunizieren können. Das Wort Heimautomation ist eine Zusammensetzung aus dem lateinischen "domus", was Haus bedeutet, und den Wörtern Elektronik, Informatik und Robotik. Dies wird auch als Hausautomatisierung bezeichnet. Wird dies im gesamten Haus angewendet, spricht man von einem "Smart Home". Bisher wurde diese Technologie vor allem im Haus der Zukunft gesehen, aber die Anwendung im eigenen Haus ist nun in greifbare Nähe gerückt, sowohl technisch als auch finanziell. In unserer Produktpalette finden Sie verschiedene Komplettsysteme zur Automatisierung und Fernsteuerung Ihres Hauses. Gerne erläutern wir Ihnen weiter, welche "futuristischen" Lösungen wir schon heute für Sie möglich machen und wie sie Ihr Zuhause sogar sicherer und energieeffizienter machen können.

Die Entstehung dieser Technologie

Die ersten ähnlichen Systeme wurden oft in Büroumgebungen oder in Heimen für Menschen mit Behinderungen eingesetzt. Die Möglichkeit, Elemente im Haus fernzusteuern oder sogar mit ihnen zu kommunizieren, machte das Leben für diese Menschen komfortabler und erleichterte es ihnen auch, in ihrem eigenen Zuhause unabhängig zu funktionieren. Ende des 20. Jahrhunderts wurde diese Technologie zunehmend im Bauwesen und in der Architektur eingesetzt und es gab ein breiteres Interesse, sie zu installieren, um ein intelligentes Zuhause zu schaffen. Anfänglich war die Heimautomatisierung noch auf den Innenbereich beschränkt. Doch durch die Verknüpfung der Systeme mit einer Netzwerkverbindung wurde es bald möglich, sie über ein Tablet oder Smartphone fernzusteuern. Wenn wir also über das komplette Heimautomatisierungserlebnis sprechen, meinen wir in der Regel die gesamte Verbindung zwischen Geräten und Apps.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Diese futuristisch anmutende Technologie hat viele verschiedene Anwendungen, die Sie je nach System entweder einzeln oder alle zusammen nutzen können. Wir bieten solche Systeme für die Steuerung der Beleuchtung an, denken Sie an die Verknüpfung von Beleuchtungsgruppen, bei denen Sie alles einzeln oder gemeinsam dimmen oder ausschalten können, oder sogar mit Hilfe von Sensoren unabhängig voneinander funktionieren lassen. Zum Beispiel gehen alle Lichter in einem Raum aus, wenn der Sensor registriert, dass niemand da ist, oder Sie können vom Bett aus alle Lichter im ganzen Haus auf einmal ausschalten. Es gibt auch Anwendungen für die Klimasteuerung, nicht nur durch Sensoren, sondern auch durch eine Verknüpfung mit einer App. Sie können z. B. verschiedene Programme zum Ein- und Ausschalten der Heizung einstellen oder eine App verwenden, um die Heizung einzuschalten, wenn Sie zur Arbeit gehen. Kommen Sie nie wieder in ein kaltes Haus nach Hause. Sie können den Betrieb Ihrer elektrischen Rollläden sogar automatisieren, z. B. durch Lichtsensoren oder wiederum durch eine App. Hier finden Sie auch komplette Sicherheitssysteme mit dieser Technologie, von Kameras bis hin zu Sirenen und Alarmen.

Alles mit einer App steuern

Die meisten Hausautomationssysteme funktionieren im Haus per Fernbedienung. Produkte der gleichen Marke, die auf der gleichen Frequenz kommunizieren, können mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Um Ihr Smart Home komplett zu machen und das System wirklich optimal kommunizieren zu lassen, benötigen Sie ein sogenanntes WiFi-Modul. Mit diesem Modul verknüpfen Sie alle Produkte in Ihrem Haus, die mit dieser Technologie arbeiten können. Mit einer entsprechenden App können Sie dann alles von einem Ort aus steuern, egal ob Sie zu Hause oder unterwegs sind. Mit diesen Apps können Sie in der Regel auch verschiedene Programme einrichten, in denen die verschiedenen Komponenten zusammenarbeiten. Denken Sie zum Beispiel an ein spezielles Lichtprogramm, wenn Sie sich abends auf dem Sofa einrollen und fernsehen. Eine Aktion in der App dimmt alle Lichter im Wohnzimmer, fährt die Jalousien herunter und dreht die Heizung auf eine gemütliche Temperatur.

Sicherheit durch Smart-Home-Technik

Auch hier gibt es viele Sicherheitsoptionen, vor allem wenn Sie ein WiFi-Modul verwenden. Zum Beispiel können Sie Ihr Sicherheitssystem mit Ihrer Beleuchtung verknüpfen. Wenn der Bewegungssensor erkennt, dass sich etwas oder jemand im Haus bewegt, schalten sich alle Lichter im Haus gleichzeitig ein. Dies schreckt Einbrecher mit Sicherheit ab und lässt sie davonlaufen. Sie können die Alarmanlage auch so einstellen, dass sie eine Nachricht an Sie und eventuell an einen Ihrer Nachbarn sendet. So wissen Sie sofort, dass etwas nicht in Ordnung ist und einer der Nachbarn kann nachsehen oder die Poligigigigigigigigizei rufen. Wenn Sie außerdem eine IP-Kamera an dieses System angeschlossen haben, können Sie die Bilder über Ihr Smartphone oder Tablet überprüfen, bevor Sie nach Hause eilen, und sehen, dass es wahrscheinlich nur der Hund ist, der aus der Kiste entwischt ist. Natürlich können Sie dann alle Ihre Sirenen und Alarme einfach aus der Ferne abschalten. Domotics nimmt eine Menge Sorgen weg!

.

Smart-Home-Technologie für einen effizienteren Energieverbrauch

Mit der Hausautomation können Sie nicht nur ein sichereres Zuhause und ein komfortableres Wohnen schaffen, sondern auch eine Menge Energie sparen. Sie können ihn zum Beispiel mit "Standby-Killern" ausstatten. Viele der Geräte, die wir benutzen, haben einen Standby-Modus, d. h. wir können sie jederzeit durch Drücken einer Taste auf einer Fernbedienung wieder einschalten. Da der Sensor für die Fernbedienung aktiv bleiben muss, werden diese Geräte nie ganz ausgeschaltet. Wenn Sie mehrere Geräte haben, die regelmäßig im Standby-Betrieb sind, kann dies zu einem stillen Verbrauch führen, der von einigen Dutzend bis zu Hunderten von Euro pro Jahr reichen kann. Hier kommt wieder die Hausautomation ins Spiel, denn Sie können Ihr Smart Home mit "Standby-Killern" ausstatten. Diese werden mit einer Fernbedienung oder mit Ihrer App ferngesteuert. Mit einem Tastendruck schalten Sie die angeschlossenen Geräte komplett stromlos. Der einzige Standby-Verbrauch, den Sie danach haben, ist der des Empfängersensors des Standby-Killers, aber dieser Verbrauch ist vernachlässigbar. Natürlich senkt auch das effizientere Ein- und Ausschalten von Licht und Heizung Ihren Energieverbrauch auf Dauer erheblich.

Tipps für den Einstieg in Ihr Smart Home

Bevor Sie auf Smart Home-Technologie umsteigen, sollten Sie Ihr Zuhause gut vorbereiten. Überlegen Sie zunächst, wie weit Sie im Bereich der Heimautomation gehen wollen, welche Geräte Sie daran anschließen wollen und wie diese Geräte miteinander kommunizieren sollen. Wie viel sind Sie bereit, in Ihr Smart Home zu investieren? Werden Sie ein WiFi-Modul verwenden, und wenn ja, ist Ihr WiFi-Signal zu Hause stark genug, um dies zu bewerkstelligen? Es kann auch sinnvoll sein, einen guten Router zu kaufen, um Ihr Hausautomatisierungssystem optimal zu nutzen. Wenn Sie sich entschieden haben, was Sie automatisieren möchten, wählen Sie eine Marke, die alle gewünschten Optionen bietet. In unserem Sortiment finden Sie sehr komplette Systeme von Marken wie KlikAanKlikUit, DI-O, Home8 und iNels. Wir raten Ihnen, sich für das komplette System oder einzelne Komponenten einer Marke zu entscheiden, da noch nicht alle Marken unter dem gleichen Protokoll arbeiten und somit miteinander kommunizieren können.

Frequenzen und Reichweite

Wenn Sie die oben genannten Vorbereitungen getroffen haben und wissen, welche Marke Sie wählen sollen, gibt es noch einen letzten Punkt zu beachten. Es gibt zwei verschiedene Frequenzen, die die verschiedenen Systeme verwenden: 433 MHz und 868 MHz. Die Frequenz 433 MHz ist bei den früheren Versionen am häufigsten anzutreffen. Die 868-MHz-Frequenz wird bei den neueren Versionen verwendet und ist angenehmer zu verwenden, da diese Frequenz eine bessere Reichweite hat. Dies ist insbesondere die Reichweite in Innenräumen, wo das Signal durch Wände und andere Hindernisse gestört werden kann. Die 433-MHz-Frequenz hat eine Reichweite von ca. 30 Metern und die 868-MHz-Frequenz zwischen 70 und 150 Metern. Die tatsächliche Reichweite kann natürlich von Haus zu Haus unterschiedlich sein. Wenn Sie Probleme mit dem Frequenzbereich haben, haben die meisten Marken einen Signalverstärker in ihrem Sortiment. Pro Marke können die Geräte untereinander und mit einer Fernbedienung auf der gleichen Frequenz kommunizieren. Ein WiFi-Modul macht es möglich, beide Frequenzen mit den meisten Marken zu verbinden.

Buy your home automation system online

Buy a home automation system and accessories online at Allekabels. Bei Allekabels helfen wir Ihnen gerne bei Ihrem Einkauf. Wenn wir das Produkt auf Lager haben und Sie vor 22 Uhr bestellen, wird es morgen geliefert! Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsoptionen oder zahlen Sie schnell und einfach im Nachhinein. Haben Sie Fragen zur Hausautomatisierung oder zur Lieferung Ihrer Bestellung? Unser Kundendienst ist bis 21 Uhr erreichbar. Wir stehen Ihnen auch für schriftliche Fragen zur Verfügung, damit Sie genau das richtige Produkt bestellen können.