Kabel 
Andere Produkte 
Konto  

WLAN Router

Kaufen Sie einen Router

. Heutzutage ist das Internet aus dem Leben nicht mehr wegzudenken. Fast jeder nutzt täglich das Internet und daher ist eine zuverlässige Internetverbindung fast schon eine Grundvoraussetzung. Die Zahl der Geräte, mit denen wir Informationen online abrufen können, ist in den letzten Jahren explosionsartig gewachsen. In vielen Haushalten finden wir nicht nur einen oder mehrere PCs und Laptops, sondern oft auch mehrere Tablets, Smartphones und andere mit dem Internet verbundene Geräte. Natürlich wollen wir eine schnelle und stabile Netzwerkverbindung für all diese Geräte. Es gibt zwei Arten von Netzwerkverbindungen: die drahtlose Netzwerkverbindung (auch Wi-Fi genannt) und die kabelgebundene Verbindung, bei der wir uns über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbinden. Alle Verbindungen unserer PCs, Laptops und Smartphones (drahtlos und kabelgebunden) laufen über den zentralen Netzwerkrouter. Damit wird das lokale Netzwerk mit dem Internet verbunden. Aus diesem Grund ist es ein Schlüsselelement für das ordnungsgemäße Funktionieren eines Heim- oder Büronetzwerks. Ein moderner Typ verfügt standardmäßig über eine Reihe von Festnetzanschlüssen. Über diese Anschlüsse können Sie Geräte wie einen PC und einen Smart-TV anschließen. Eine kabelgebundene Verbindung bietet eine besonders zuverlässige Verbindung. Bei Verwendung eines Tablets, Smartphones und Laptops wird eine drahtlose WiFi-Router-Verbindung verwendet.

Die Internetverbindung

. Die maximännlich Schnelligkeit dieser Netzwerkverbindung ist zwischen 100 Mb/s (Megabit pro Sekunde) und 1 Gb/s (Gigabit pro Sekunde) mit einem modernen Netzwerkanschluss einstellbar. Bei einem Budget-Typ sind dies 100 Mb/s. 100 Mb/s ist für die meisten Anwendungen ausreichend, außer für die Übertragung großer Dateien, wie z. B. Spielfilme. Bei 100 Mb/s dauert dies recht lange. Wenn Sie häufig große Dateien von einem Gerät zum anderen übertragen, wählen Sie einen Router mit 1 GB/s-Netzwerkverbindungen und stellen Sie die Netzwerkverbindungen auf die maximännlich Schnelligkeit ein. Um eine Internetverbindung mit Ihrem Provider herzustellen, benötigen Sie ein Modem. Dieses Modem kümmert sich um den Verbindungsaufbau. Dies kann ein ADSL-Anschluss sein oder eine Verbindung über das Koaxialkabel, das auch für das Fernsehen verwendet wird. Wenn Sie Ihr altes Internet-Modem komplett ersetzen wollen, wählen Sie einen Typ mit eingebautem Modem. Für einen ADSL-Anschluss wählen Sie einen Typ mit eingebautem ADSL-Modem. Bei einem Kabelanschluss wählen Sie einen Typ mit eingebautem Kabelmodem. Wenn Sie einen Glasfaseranschluss haben, können Sie den Router mit einem Netzwerkkabel direkt an die Netzwerkdose der Glasfaserdose anschließen.

Um den Router mit dem Netzwerk zu verbinden, müssen Sie das Modem mit dem Kabel verbinden.

Router-Eigenschaften

Ein Router hat ein eingebautes Betriebssystem mit vielen Funktionen, die Sie selbst konfigurieren können. Dies kann einfach über ein Webinterface erfolgen, auf das Sie über Ihren Browser zugreifen können. Im Benutzerhandbuch erfahren Sie, über welche Adresse Sie die Weboberfläche erreichen können. Fast jedes moderne Modell verfügt über eine Firewall und Intrusion Detection. Damit können Sie den Netzwerkverkehr so filtern, dass keine Geräte im eigenen Netzwerk aus dem Internet kontaktiert werden können. VPN (Virtual Private Network) ist eine Funktion, mit der Sie Ihren Laptop oder Ihr Smartphone mit Geräten in Ihrem eigenen Netzwerk verbinden können, wenn Sie nicht zu Hause oder im Büro sind. Durch die Verwendung einer VPN-Verbindung wird Ihr Laptop oder Smartphone einfach Teil Ihres Heim- oder Büronetzwerks. Die Verbindung ist sicher, da der gesamte Datenverkehr verschlüsselt ist und nur die richtigen Benutzeranmeldeinformationen auf die VPN-Verbindung zugreifen können. Viele Modelle verfügen über einen USB-Anschluss, an den ein Drucker oder eine Festflachte angeschlossen werden kann. Diese Festflachte oder dieser Drucker wird dann vom Router allen Geräten im Netzwerk zur Verfügung gestellt.

Dies ist ein gutes Beispiel für den Einsatz eines VPN.

Kabelloses Netzwerk

Ein moderner Heim- oder Büro-Router kommt nicht ohne eine Wireless-Option aus. Im Laufe der Jahre hat sich die WiFi-Technologie zu einer Option entwickelt, mit der viele Daten schnell und problemlos übertragen werden können. Bei der Auswahl der WLAN-Option können Sie zwischen Single-Band, Dual und Tribandwlan wählen. Die Einbandversion ist die einfachste und günstigste. Dieses Modell verfügt über 2,4-GHz-WLAN mit einer maximännlichn Schnelligkeit von 300 Mb/s. Da dies fast immer schneller ist als Ihre Internetverbindung, ist dieses Band eine gute Lösung, wenn es nur wenige andere Benutzer auf dem 2,4-GHz-Band gibt. Wenn Sie sich in einem Gebiet befinden, in dem das 2,4-GHz-Band überfüllt ist, ist es eine gute Idee, eine Dualband-Variante zu wählen. Ein Dualband-Router nutzt das 2,4-GHz- und das 5-GHz-Band. Letzteres hat viel mehr Kanäle und ist viel weniger überlastet, so dass Sie über dieses Band eine gute stabile Verbindung herstellen können. Wenn Sie einen Internetzugang an einem Ort wünschen, an dem es keinen ADSL- oder Kabelanschluss gibt, ist ein Router mit 3G oder 4G eine gute Wahl.